BIPoC Künstler*innen gesucht!

morning glory concerts e.V. in Kooperation mit Dynamite Platten fördern die Sichtbarkeit von marginalisierten Gruppen in Kunst und Kultur

Im Rahmen des Projektes “Diversität in Sachsen neu denken“ sucht der gemeinnützige Verein morning glory concerts e.V. Künstler*innen in Sachsen, welche sich selbst als BIPoC definieren. Ziel des Projektes ist die Produktion eines Samplers, welcher die Sichtbarkeit von gesellschaftlich noch nicht immer präsenten Gruppen in der Musikszene erhöht.

Der Sampler wird mit unserem Kooperationspartner Dynamite Platten in einer Auflage von 500 Vinyl und 500 CDs, zusätzlich digital, erstveröffentlicht. Alle Künstler*innen werden branchenüblich vergütet. Interessierten Clubbetreiber*innen, Booker*innen und Programmverantwortlichen, welche die Diversität ihres Programms erhöhen möchten, wird ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt.

Bewerbung mit Beispielmusik bis zum 20.04.2021 an info@morning-glory-concerts.com

Entscheidung der Jury bis zum 30.04.2021

Veröffentlichung des Samplers: Oktober 2021

Ansprechpartner Projekt:

Oscar Rafael Chirinos Lobo (oscar.chirinos@morning-glory-concerts.com)

Ansprechpartner morning glory concerts e.V.:

Stephan Leonhardt (Stephan.leonhardt@morning-glory-concerts.com)

0174 92 33 095

Ansprechpartner Dynamite Platten:

Björn Reinemer (bjoern@dynamitekonzerte.com)

0351 16051134

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.